Hannes zum Sportler des Jahres wählen

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Hannes Ocik vor dem Bootshaus der Schweriner Rudergesellschaft mit Olympia-Silbermedaille.
Hannes Ocik kann Sportler des Jahres werden - wenn wir helfen.

2016 war das Jahr der Jahre für Hannes Ocik. Olympia-Silber in Rio bedeutete den Höhepunkt für den Schlagmann im Deutschlandachter. Jetzt kann er Sportler des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern werden. Bitte stimmt für Hannes auf der Seite des Landessportbundes. Am besten jetzt gleich.

SRG-Termine 2017

von Christian Kohlhof

2017 mit Wunderkerzen
2017 sprüht hoffentlich vor lauter Ruder-Highlights.

Schönes neues Jahr wünsche ich Euch. Hier kommt schon mal der Überblick über die wichtigsten SRG-Termine 2017. Im Februar zum Beispiel ist unsere Mitgliederversammlung. Der nächste Anfängerkurs beginnt Ende April.

Weiterlesen …

Tag des Ehrenamtes

von Christian Kohlhof

Tag des Ehrensamtes 2016.

Der 5. Dezember ist Tag des Ehrenamtes - das ist die Gelegenheit, Euch allen mal Danke zu sagen.

Los gehts:

Weiterlesen …

Dänemarkfahrer zu Gast bei der SRG

von Almut Gäbel

Die Dänemarkfahrer“ zu Gast bei der SRG
Die Dänemarkfahrer waren im Oktober in Schwerin zu Besuch.

Alljährlich treffen sich Mitglieder des Rudervereins „Die Dänemarkfahrer“ (DD) im Herbst in einem deutschen bzw. dänischen Ruderrevier zu einer Mitgliederversammlung, verbunden mit einer Ruderausfahrt. Auf dem letztjährigen Treffen in Silkeborg wurde unser Schweriner Ruderrevier dafür auserkoren.

Weiterlesen …

Hannes fordert uns heraus ;-)

Hannes Ocik vor dem Bootshaus der Schweriner Rudergesellschaft mit Olympia-Silbermedaille.
Hannes Ocik wills wissen: Schlagen wir ihn auf dem Ergo? Montag steht's fest.

Wir haben Post bekommen von Hannes Ocik. Er lädt zu einem kleinen Wettstreit. Es geht um lächerliche 20 Kilometer auf dem Ergo - und dabei besser zu sein als der Olympia-Silber-Gewinner. Nächsten Montag, ab 16 Uhr, im Bootshaus. Hier gehts zur Mail von Hannes...

 

Weiterlesen …

Der Erfolgs-September der SRG

Die Silberjungs mit ihrem Trainer und Lehrer Joachim Dreifke.
Die Silberjungs mit ihrem Trainer und Lehrer Joachim Dreifke.

Der September 2016 hat den Ruderinnen und Ruderern aus Schwerin besondere Erfolge beschert. Ein Schüler-Vierer holte beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia Silber. Die Masters-Ruderer kamen mit jeder Menge Medaillen von der Weltmeisterschaft aus Kopenhagen zurück.

Weiterlesen …

Masters erfolgreich in Kopenhagen

Kjell Lübbert (re.) und Thomas Schulz, Masters-Weltmeister in Kopenhagen
Kjell Lübbert (re.) und Thomas Schulz, holten 3 Masters-Weltmeister-Titel in Kopenhagen

Was treibt mitten im Arbeitsprozess stehende Leute, Mütter und Väter dazu, sich bei Masters-Meisterschaften anzumelden, um dann in kräftezehrenden und pulstreibenden Rennen ihre Schmerz- und Leistungsgrenzen auszutesten?

Weiterlesen …

Es musste sein

(Kommentare: 0)

Beweisfoto: Der Dreier in Banzkow (Fotos: Knut Mehl)

Der Fahrtenruderwettbewerb erfordert neben den in der höchsten Altersklasse zu rudernden 600 km, dass darin auch Wanderruderfahrten, über insgesamt 120 km enthalten sind.

2016 hatten zwar Knut Mehl und Hanning Wüsthoff jeweils näherungsweise fast 1.000 km gerudert, aber das würde trotzdem nicht zum Abschluss des Fahrtenruderwettbewerbes reichen, weil zumindest eine Fahrt über 30 km fehlte, die an einem Tag zu absolvieren wäre.

Also wurde beschlossen, dass am 16. November 2016 zu einer derartigen Fahrt anzutreten wäre.

Als Almut Gäbel, die unermüdliche Wanderrudermeisterin der SRG, davon hörte, schloss Sie sich diesem Vorhaben an. Der sehr gut zu rudernde Dreier „Lieps“ bot sich an und mit Knut auf Schlag, Hanning Schlagübernahme und Almut im Bug ging es los.

Das Wetter war um diese Zeit zwar nicht gerade ruderfreundlich, aber wir sagten uns: „Rudern ist ein Wassersport!“ Die Temperatur lag bei erträglichen 8° C nur der aus Nord-Ost kommende Wind mit Stärke 3 zwang uns, sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt nach Banzkow, die Zippendorfer- und Mueßer Bucht auszufahren. Dadurch kamen wir auf insgesamt 36 km.

Trotz kleiner Widrigkeiten (Nieselregen auf der Rückfahrt) hat uns die zu dieser Jahreszeit vollzogene Wanderfahrt Spaß gemacht.

Weiterlesen …

Ina Holtz im DRV-Präsidium bestätigt

(Kommentare: 3)

DRV-Präsidium 2016
Ina Holtz (5. v. li.) gehört weiter dem DRV-Präsidium an. Foto: DRV

Ina Holtz (SRG) leitet weiterhin das Ressort Wanderrudern und Breitensport im Deutschen Ruderverband (DRV). Beim 63. Deutschen Rudertag in Essen wurde Ina für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Die SRG hat damit weiterhin eine direkte Verbindung in den Dachverband aller Rudervereine Deutschlands.

Weiterlesen …

< Dezember 2016 Januar 2017 Februar 2017 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

SRG-7-Tage-Kalender

(Freitag)

Schulrudern Ergometer

07:30 - 11:00

(Samstag)

Ruderergometer Junioren

09:30 - 11:30

(Sonntag)

Team-Rowing bei Bedarf

10:00 - 11:30

(Montag)

Seniorenrudern Ergo

09:30 - 10:30

Seniorenrudern Kraft

10:30 - 12:30

(Dienstag)

Schulrudern Ergometer

07:30 - 11:00

(Mittwoch)

Schulrudern Ergometer

07:30 - 11:00

Team-Rowing mit Markus

18:00 - 19:00

Krafttraining

18:00 - 20:00

(Donnerstag)

Schulrudern Ergometer

07:30 - 11:00

Wanderrudern Ergometer

17:00 - 18:00

Team-Rowing mit Kay

18:00 - 19:00

Wanderrudern Kraftraum

18:00 - 18:30

Krafttraining

19:30 - 20:00