Bei der Schweriner Rudergesellschaft können Kinder und Jugendliche Rudern lernen und an unseren regelmäßigen Trainingsterminen teilnehmen. Erfahrungsgemäß finden sich die jüngeren Altersgruppen schnell auf dem Wasser zurecht.

Hier findet Ihr eine Übersicht mit Informationen zu den unterschiedlichen Altersklassen.

Ihr möchtet direkt Kontakt zu unserem Trainerteam aufnehmen?

Dann sendet einfach eine Mail an trainer@schwerinerrudergesellschaft.de oder

kommt wochentags 16:00 Uhr oder 18:00 Uhr am Bootshaus im Franzosenweg 21 vorbei.

Schaut doch einfach mal vorbei. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier.

Kinder (9 bis 11 Jahre)

Das Kinderrudern bildet bei der SRG den Grundstein für unsere ausgezeichnete Nachwuchsarbeit. Das optimale Alter für ihr Kind, um mit dem Rudern anzufangen liegt in der Regel zwischen 10 und 12 Jahren. Aber auch später können Kinder mit dem Rudern anfangen.

Die Wettbewerbe für das Jungen- und Mädchenrudern in diesem Alter gehen über 500 Meter und Langstrecken von meist 3000 Meter. Zur Förderung der körperlichen Entwicklung werden unterstützend dazu verschiedene Athletikwettkämpfe im Jahr veranstaltet.

Für uns steht beim Kinderrudern Spaß an der Bewegung im Freien zusammen mit anderen Gleichaltrigen im Vordergrund. Dank der Aktivität im Team und gemeinschaftlichen Pflege der wertvollen Bootsmaterialien lehren unsere Trainer den jungen Sportlern Verantwortungsbewusstsein, Umsicht, Teamgeist und Disziplin.

Die Trainingszeiten in diesem Alter sind in der Schulzeit:

  • dienstags und donnerstags jeweils von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Kinder (12 bis 14 Jahre)

Ab diesem Alter entscheidet sich langsam ob die Kinder das Rudern als Wettkampfsport oder als Freizeitsport betreiben möchten. Im Leistungssportbereich steigert sich die Wettkampfdistanz auf 1.000 Meter. Die Langstrecke bleibt bei 3.000 Meter.

Die Kinder dieser Altersklassen können sich über mehrere Vorbereitungswettkämpfe für den Bundeswettbewerb qualifizieren. Dieser bildet den Höhepunkt der Rudersaison und wird auch gerne als „Deutsche Meisterschaft“ der Kinder gesehen. Für Kinder, welche sich für den Wettkampsport entscheiden, empfehlen wir das Sportgymnasium Schwerin. Am Sportgymnasium gibt es ab der 5 Klasse die Orientierungsstufen und ab der 7 Klasse kann dann der Realschulabschluss oder der gymnasiale Schulabschluss erfolgen.

Für die Freizeitsportler bleibt es bei den oben genannten Trainingszeiten.

Das Pensum für die Wettkampfsportler erhöht je nach Alter:

  • wochentags von 16:00 bis 18:00 Uhr (mind. 3x)
  • Sportschüler am Sportgymnasium + 2 x wöchentlich als Unterrichtsfach Rudern
  • nach Absprache an den Wochenenden

Junioren (U17 und U19)

Spätestens im Juniorenalter treffen die Sportler die Entscheidung ob Sie Rudern als Leistungssport oder als Hobby betreiben möchten. Die Streckenlängen auf Wettkämpfen steigt bei den Junioren auf 1.500 Meter (U17) und 2.000 Meter (U19). Die Langstrecken haben eine Länge von 6.000 Meter.

Die Sportler, welche sich für den Freizeitsport entscheiden trainieren je nach dem wie sie Zeit haben, bis zu 5 Einheiten in der Woche und nehmen an kleineren Regatten teil.

Die Leistungssportler trainieren zwischen 7 und 10 Einheiten pro Woche. Dieses hohe Pensum ist notwendig um in dieser Altersklasse um Medaillen fahren zu können.