Den Auftakt zur Jubiläumswoche bildet am Montag eine große Ruderaktion. So kannst Du mitmachen: Bei „Alle Boote aufs Wasser“ passiert genau das: wir gehen mit allen Booten aufs Wasser.

Erster Programmpunkt: Gruppenfoto von oben mit allen Booten in der Schlossbucht.

Zweiter Programmpunkt: Umfahrt um die beiden Inseln Kaninchenwerder und Ziegelwerder. Für alle, die an diesem Tag die Umfahrt absolvieren gibt es eine Greifennadel als Andenken. Die Fahrt folgt schließlich einem historischen Vorbild: Beim Mecklenburger Dauerrudern ging es früher um die beiden Inseln.

Dritter Programmpunkt: Boote wieder reinbringen, kleine Stärkung abgreifen und den ersten Jubiläumswochentag ausklingen lassen.

Die SRG startet mit allen Ruderbooten zu einer Ausfahrt am 15. Juli.

Bei dieser besonderen Tour geht es einerseits ums Dabeisein, vor allem aber auch ums Schnell-Aufs-Wasser-Kommen. Darum werden wir die Boote nicht lange und kompliziert einteilen, sondern Ruderinnen und Ruderer zuweisen. Kommt darum bitte rechtzeitig und ruderfertig zu den Bootshallen, schnappt Euch die Skulls oder Riemen Eures Bootes und danach gleich das Boot selbst. Ab zum Steh, Ablegen. Einstellen könnt Ihr bitte auf dem Wasser.

Diese Aktion ist für alle SRG-Ruderinnen und SRG-Ruderer geeignet: Von Anfängern bis zu Weltmeistern können alle mitfahren. Die Einteilung der Kinder und Junioren übernehmen die Trainer.

Kommt bitte am Montag, 15. Juli, ab 16 Uhr (spätestens um 17 Uhr, kann sein, dass Wartezeiten entstehen) ruderfertig zu den Bootshallen. Meldet Euch bei den Hallenverantwortlichen an Halle zwei oder drei – und wenn Ihr ein Boot zugeteilt bekommen habt: Ab aufs Wasser.

Es geht dabei nicht um Bestzeiten, sondern ums Dabeisein.

Kirstin Pingel organisiert diese Aktion.

Den Auftakt zur Jubiläumswoche bildet am Montag eine große Ruderaktion. So kannst Du mitmachen: Bei „Alle Boote aufs Wasser“ passiert genau das: wir gehen mit allen Booten aufs Wasser.

Erster Programmpunkt: Gruppenfoto von oben mit allen Booten in der Schlossbucht.

Zweiter Programmpunkt: Umfahrt um die beiden Inseln Kaninchenwerder und Ziegelwerder. Für alle, die an diesem Tag die Umfahrt absolvieren gibt es eine Greifennadel als Andenken. Die Fahrt folgt schließlich einem historischen Vorbild: Beim Mecklenburger Dauerrudern ging es früher um die beiden Inseln.

Dritter Programmpunkt: Boote wieder reinbringen, kleine Stärkung abgreifen und den ersten Jubiläumswochentag ausklingen lassen.

Die SRG startet mit allen Ruderbooten zu einer Ausfahrt am 15. Juli.

Bei dieser besonderen Tour geht es einerseits ums Dabeisein, vor allem aber auch ums Schnell-Aufs-Wasser-Kommen. Darum werden wir die Boote nicht lange und kompliziert einteilen, sondern Ruderinnen und Ruderer zuweisen. Kommt darum bitte rechtzeitig und ruderfertig zu den Bootshallen, schnappt Euch die Skulls oder Riemen Eures Bootes und danach gleich das Boot selbst. Ab zum Steh, Ablegen. Einstellen könnt Ihr bitte auf dem Wasser.

Diese Aktion ist für alle SRG-Ruderinnen und SRG-Ruderer geeignet: Von Anfängern bis zu Weltmeistern können alle mitfahren. Die Einteilung der Kinder und Junioren übernehmen die Trainer.

Kommt bitte am Montag, 15. Juli, ab 16 Uhr (spätestens um 17 Uhr, kann sein, dass Wartezeiten entstehen) ruderfertig zu den Bootshallen. Meldet Euch bei den Hallenverantwortlichen an Halle zwei oder drei – und wenn Ihr ein Boot zugeteilt bekommen habt: Ab aufs Wasser.

Es geht dabei nicht um Bestzeiten, sondern ums Dabeisein.

Kirstin Pingel organisiert diese Aktion.

Teilen